Start >> Hilfe vor Ort >> Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz

Pflegestärkungsgesetz


Das Wichtigste - einfach erklärt

Am 01.01.2017 ist das Pflegestärkungsgesetz II – mit grundlegenden Veränderungen und zahlreichen Verbesserungen für die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz – in Kraft getreten. Die wichtigsten Informationen dazu finden Sie

  • im Film Pflegegrad statt Pflegestufe

Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz in Baden-Württemberg

Bis Ende 2016 sind in ganz Deutschland rund 500 geförderte "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" entstanden. Ziel des Programms ist es, Demenzerkrankten und ihren Angehörigen direkt in ihrem Wohnumfeld die bestmögliche Unterstützung zu bieten.

Über einen Zeitraum von zwei Jahren fördert(e) der Bund deshalb Bündnisse auf kommunaler Ebene mit bis zu 10.000 €. 

In den Lokalen Allianzen sollen sich Partner vernetzen und Einfluss nehmen, damit Menschen mit Demenz

  • ebenso wie ihre pflegenden Angehörigen nicht ausgegrenzt werden.
  • verständnisvoll und einfühlsam akzeptiert werden.
  • so lange es geht in das gesellschaftliche Leben einbezogen bleiben.
  • und ihre Angehörigen individuelle Hilfe und Unterstützung erfahren.

Es geht dabei um die Bündelung und Vernetzung der Potenziale von Bürgern, Vereinen, Gewerbe, Bildungseinrichtungen, Politik und Kommunalverwaltung.

(Text/Quelle: bmfsfj, www.lokale-allianzen.de)

  • Mehr Informationen über das Förderprogramm der Lokalen Allianzen finden Sie hier.
  • Alle Lokalen Allianzen in Baden-Württemberg finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Bewerbungsschluss für 2016 war der 29.02.2016!


Logo Lokale Allianzen © bmfsfj

Beratungstelefon 0711 / 24 84 96-63


Telefon © fotolia/Patrick PAZANNO

Schon vergessen?

Wir helfen weiter – kompetent und kostenlos!

Gerne auch per Mail an

beratung(at)alzheimer-bw.de


Nachhaltig Gutes tun?
Bitte unterstützen Sie die
Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg.