Start >> Infoservice >> Literatur & Filme >> Beratung

Pflegestärkungsgesetz


Das Wichtigste - einfach erklärt

Am 01.01.2017 ist das Pflegestärkungsgesetz II – mit grundlegenden Veränderungen und zahlreichen Verbesserungen für die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz – in Kraft getreten. Die wichtigsten Informationen dazu finden Sie

  • im Film Pflegegrad statt Pflegestufe

Beratung

Wenn Sie über eines der folgenden Bücher mehr wissen wollen, dann klicken Sie bitte die entsprechende Titelzeile an.


Allgemein

Beratung älterer Menschen (Blonski, Harald)

Beratung älterer Menschen (Blonski, Harald)

Buch: Beratung älterer Menschen

Methoden - Konzepte - Erfahrungen

Angesichts des demografischen Wandels und komplexer werdender Versorgungsstrukturen wird die kompetente Beratung älterer Menschen immer wichtiger. Wie diese Beratung aussehen soll und wie sie ihre Zielgruppe am besten erreicht – dazu lässt sich kaum Fachliteratur finden.
Dieses Buch schafft Abhilfe. Die AutorInnen erläutern, wann und warum die Beratung älterer Menschen notwendig ist. Sie demonstrieren die Vielfalt der Möglichkeiten, eine solche Beratung anzubieten. Außerdem teilen sie ihre Erfahrungen und stellen sowohl Ansätze und Methoden vor, die sich in ihrer praktischen Arbeit bewährt haben, als auch solche, die sie in Zukunft für zielführend halten.

(Beschreibung vom Verlag)

Mabuse-Verlag 2013, Auflage 1, 294 Seiten,  € 34,90
ISBN: 9783863211011

Counselling (McLeod, John)

Counselling (McLeod, John)

Buch: Counselling - eine Einführung in Beratung

Eine Einführung in Beratung

Dieser angloamerikanische Bestseller bietet eine verständliche Einführung in die Theorie und Praxis von Beratung und Therapie. Er ist in einer klaren und verständlichen Sprache geschrieben, gibt einen Überblick über alle wichtigen Ansätze, inklusive systemische, feministische, narrative und multikulturelle Herangehensweisen, führt in die Beratungsprozesse ein und reflektiert deren Rahmenbedingungen.

Diese brillante Einführung ist eine in dieser Breite einmalige Darstellung und Erörterung des Beratungsbereiches. Sie bietet alle Qualitäten eines umfassenden Grundlagenwerkes und ermöglicht darüber hinaus einen Einstieg zur Vertiefung der einzelnen Themenbereiche. Das im angloamerikanischen Sprachraum meistgelesene Beratungsbuch wird von der dortigen Kritik hymnisch bejubelt und dringlich empfohlen: „Wenn Sie dieses Buch noch nicht gelesen haben, lesen Sie es – egal, wie viel Sie wissen oder zu wissen glauben."

(Beschreibung vom Verlag)

dgvt Verlag, 2004 , 568 Seiten, € 36,00
ISBN 978-3-87159-701-5

Ressourcenorientierte Gesprächsführung (Seidlitz, Heiner / Theiss, Dietmar)

Ressourcenorientierte Gesprächsführung (Seidlitz, Heiner / Theiss, Dietmar)

Buch: Ressourcenorientierte Gesprächsführung

am Telefon und bei niedrigschwelligen Kontakten

Das in diesem Buch vorgestellte Konzept der Gesprächsführung basiert auf ressourcen- bzw. kompetenzorientierten systemischen Konzepten. Die Aufmerksamkeit wird danach auf die Ressourcen, d.h. die Bewältigungskompetenzen und -potentiale der Hilfesuchenden gelenkt, um diese gezielt zu nutzen und zu fördern. Hilfesuchende werden als gleichrangige Partner und Experten für eigenständige Lösungen angesehen.
Dieses Buch bietet spezifische Hilfen zu einer ressourcenorientierten Gesprächsführung am Telefon und in der niedrigschwelligen Beratung.
Die Kapitel der ersten beiden Auflagen (ehem. Buchtitel „Ressourcenorientierte Telefonberatung“) wurden dementsprechend überarbeitet und ergänzt. In dieser völlig überarbeiteten Neuauflage werden sowohl die Grundlagen systemisch-ressourcenorientierten Arbeitens entwickelt, als auch deren Anwendung passgenau entfaltet. Praxisorientiert werden dafür Konzepte, Übungen und zahlreiche Fallbeispiele angeboten.

(Beschreibung vom Verlag)

Borgmann Verlag 2013, 3. Auflage, 240 Seiten, € 19,95, ISBN: 978-3-942976-09-1


Frühe Phase

Frühe Diagnose Demenz (Moniz-Cook, Esme / Manthorpe, Jill)

Frühe Diagnose Demenz (Moniz-Cook, Esme / Manthorpe, Jill)

Frühe Diagnose Demenz

Rechtzeitige evidenzbasierte psychosoziale Intervention bei Menschen mit Demenz

Menschen in einem frühen Stadium einer Demenz rechtzeitig auf individueller, sozialer und umgebungsbezogener Ebene zu unterstützen, kann deren Lebensqualität und Wohlbefinden verbessern und Belastungen und Behinderungen verringern. Die Autoren stellen dar, wie Menschen mit einer Demenz schon frühzeitig vom Zeitpunkt der Diagnostik und Diagnosestellung an Unterstützung angeboten werden kann. Sie prüfen, untersuchen und stellen zahlreiche Interventionen und Angebote vor. Das internationale Autorenteam beschreibt anhand von Fallbeispielen Interventionen für psychosoziale und Alltagsprobleme in Form von Memory-Gruppen, künstlerischen Therapien, Angehörigenunterstützung und unterstützenden Technologien für die häusliche Umgebung.

(Beschreibung vom Herausgeber)

Hans Huber Verlag, 2010, 262 Seiten, € 29,95
ISBN: 978-3-456-84806-8

Menschen mit Demenz personenzentriert beraten (Lipinska, Danuta)

Menschen mit Demenz personenzentriert beraten (Lipinska, Danuta)

Buch: Menschen mit Demenz personenzentriert beraten

Dem Selbst eine Bedeutung geben

Das erste Fachbuch, das zeigt, wann, wie und woraufhin man Menschen mit einer Demenz beraten kann.

Kann man Menschen mit einer Demenz beraten? Worauf zielt die Beratung? Wie funktioniert sie und wie wird sie wahrgenommen? Wie fühlt sich ein Mensch mit einer Demenz und welche beratungsrelevanten Fragen und Probleme beschäftigen ihn? – Antworten auf diese Fragen gibt die erfahrene Psychologin Danuta Lipinska mit ihrem praxisorientierten Fachbuch für Pflegende, Psychologen und Sozialarbeiter.

Eine Rezension von unserem Redaktionsteam finden Sie hier.

Hans Huber Verlag 2010, Auflage 1, 144 Seiten, € 24,95, ISBN 978-3-456-84833-4


Beratungstelefon 0711 / 24 84 96-63


Telefon © fotolia/Patrick PAZANNO

Schon vergessen?

Wir helfen weiter – kompetent und kostenlos!

Gerne auch per Mail an

beratung(at)alzheimer-bw.de


Nachhaltig Gutes tun?
Bitte unterstützen Sie die
Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg.