Start >> Unser Angebot >> Menschen mit Demenz

Pflegestärkungsgesetz


Das Wichtigste - einfach erklärt

Am 01.01.2017 ist das Pflegestärkungsgesetz II – mit grundlegenden Veränderungen und zahlreichen Verbesserungen für die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz – in Kraft getreten. Die wichtigsten Informationen dazu finden Sie

  • im Film Pflegegrad statt Pflegestufe

Unser Angebot für Menschen mit Demenz

Auch mit einer Demenz ist ein gutes Leben möglich! Wir möchten Sie dabei unterstützen.

Haben Sie bei sich Gedächtnisprobleme oder eine Störung der Wahrnehmung bemerkt? Sind Sie deshalb verunsichert? Machen Sie sich Sorgen, dass Sie selbst von Alzheimer betroffen sein könnten?

Häufig ist eine solche Befürchtung unbegründet. Sie belastet aber dennoch die Seele und den Kopf. Darum ist es wichtig, so schnell wie möglich für Klarheit zu sorgen! Eine frühzeitige Diagnose kann Ihnen Gewissheit geben, was mit Ihnen los ist.

Und sollte dann bei Ihnen tatsächlich eine Demenzerkrankung festgestellt werden, heißt das nicht, dass nun alles vorbei ist. Natürlich bedeutet ein Leben mit Demenz, dass man mit vielen Einschränkungen klar kommen muss. Trotzdem ist ein gutes Leben möglich, wenn Sie bereit sind, sich der neuen Situation zu stellen und einige wichtige Dinge zu regeln.

Eine kompetente Beratung kann sowohl vor wie auch nach einer Diagnose eine große Hilfe sein. Bitte scheuen Sie sich darum nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen, wenn Sie Fragen haben! Sie erreichen uns unter Telefon 0711 / 24 84 96-60 oder per Mail unter info(at)alzheimer-bw.de.

Wir wollen Ihnen Mut machen, Initiative zu ergreifen und unterstützen Sie durch

  • Beratung und Information über Diagnose, Krankheitsbild und Verlauf einer Demenz
  • Beratung über alle notwendigen Schritte zur weiteren Lebensplanung
  • Vermittlung von Kontakten zu Gleichbetroffenen
  • Vermittlung von Betroffenengruppen und sonstigen geeigneten Angeboten
  • Literaturtipps
  • Hinweise auf Veranstaltungen für (und mit) Menschen mit Demenz

Wenn Sie auch Unterstützung bei sich vor Ort suchen, finden Sie die Adressen von Beratungsstellen, wenn Sie jetzt das Wort Beratungsangebote anklicken.


Das Wichtigste auf einen Blick für Menschen mit Anzeichen von Vergesslichkeit oder Demenz

Hier finden Sie Auf einen Blick

Auf unserer Website finden Sie die wichtigsten Antworten auf Ihre Fragen zum Thema Demenz. Bitte klicken Sie hier.


Infobroschüre für Menschen mit Demenz

Klicken Sie auf das Bild, wenn Sie die Broschüre herunterladen möchten

Unser Bundesverband, die Deutsche Alzheimer Gesellschaft, hat für Menschen mit Demenz eine Informationsbroschüre herausgebracht. Sie trägt den Titel "Alzheimer – was kann ich tun?". Wenn Sie jetzt auf diesen Titel oder auf das Bild klicken, können Sie die Broschüre kostenlos herunterladen.

Sie können die Broschüre auch bei uns als Heft bestellen, wenn Sie jetzt auf das Wort Bestellung klicken.


Logo: Ich lebe mit einer Demenz

Mit der Broschüren-Reihe "Ich lebe mit einer Demenz" wendet sich die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg direkt an Menschen mit einer beginnenden Demenz. Sie finden darin Tipps, wie Sie Ihr Leben nach einer Demenz-Diagnose gestalten können und was Sie dabei beachten müssen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Erfahrungsberichte - Menschen mit Demenz berichten

Immer mehr von Alzheimer oder einer anderen Demenz Betroffene gehen mit ihrer Erkrankung an die Öffentlichkeit. Manche schreiben zum Beispiel ein Buch über ihren Umgang mit der Diagnose und dem Alltag danach. Anderen soll so Mut gemacht werden, sich der Krankheit zu stellen.

Eine Zusammenstellung solcher Bücher finden Sie, wenn Sie jetzt auf das Wort Erfahrungsberichte klicken.


Weitere Informationen und Angebote für Menschen mit Demenz

Foto: Wandergruppe für Menschen mit Demenz

Gruppenangebote für Menschen mit Demenz

Viele Menschen mit einer beginnenden Demenz möchten selbständig entscheiden, ob sie sich mit anderen Betroffenen in einer Gruppe treffen und was sie dort tun. Ein Teil möchte sich zum Beispiel mit anderen über ihre Erkrankung austauschen. In solchen Selbsthilfegruppen kann über Probleme und Ängste mit Menschen gesprochen werden, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Tipps zur Alltagsbewältigung können weitergegeben werden. Das alles findet in einem geschützten Rahmen statt. Eine Fachkraft unterstützt die Teilnehmer während der Gruppentreffen. Man nennt solche Gruppen deshalb Unterstützte Selbsthilfegruppen.

Andere Menschen mit einer Demenz möchten lieber weiterhin ihrem Hobby nachgehen oder etwas Neues erleben, nur eben jetzt in einem etwas geschützteren Umfeld, gemeinsam mit anderen Betroffenen. Für sie gibt es Sport- und Bewegungsgruppen, aber auch Freizeit- und Hobbygruppen. In diesen Gruppen kann zum Beispiel der Besuch von Konzerten oder einem Museum stattfinden.

Leider gibt es zurzeit noch wenige solcher Gruppen. Sie finden diese, wenn Sie jetzt auf das Wort Gruppen für Menschen mit beginnender Demenz klicken.


"Nach der Diagnose" – Unterstützung von Menschen mit Demenz

Mehr über dieses Kooperationsprojekt von Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg und Demenz Support Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Altenhilfe-Fachberatung Landkreis Ludwigsburg finden Sie hier.


Bild: Logo der Arbeitsgemeinschaft

Bundesweite Arbeitsgemeinschaft "Unterstützung für Menschen mit (beginnender) Demenz" (AGuSH)

Dieser Zusammenschluss ist für Menschen mit Demenz und professionell in diesem Bereich tätige Fachkräfte gegründet worden. Im Mittelpunkt sollen die Menschen mit Demenz und ihre Bedürfnisse und Anliegen stehen. Die Arbeitsgemeinschaft bietet bereits bestehenden Betroffenengruppen die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung. Die einzelnen Gruppen können über die Arbeitsgemeinschaft voneinander erfahren und miteinander Kontakt aufnehmen.

Wer Fragen dazu hat oder sich bei der Arbeitsgemeinschaft engagieren möchte, erreicht die AGuSH über die Mailadresse info@agush.de und findet weitere Informationen auf der Website www.agush.de.


Veranstaltungen mit Menschen mit Demenz

Nicht über, sondern mit Menschen mit Demenz sprechen!

Das ist das Motto der Fachtagungen, die die Demenz Support Stuttgart in Kooperation mit der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg seit 2010 veranstalten:

Bild: Logo VIELSTIMMIG!

VIELSTIMMIG! – Aktiv und selbstbestimmt mit Demenz

An dieser bundesweiten Veranstaltung nahmen im Januar 2012 rund 250 Teilnehmer – Menschen mit Demenz, Fachkräfte und sonstige Interessierte – teil.

Nähere Informationen finden Sie, wenn Sie jetzt auf das Wort VIELSTIMMIG klicken.

STIMMIG

Bereits 2010 fand in Stuttgart die erste Veranstaltung dieser Art statt: STIMMIG! - Menschen mit Demenz bringen sich ein. Einen ausführlichen Bericht über diesen Fachtag finden Sie, wenn Sie jetzt auf das Wort STIMMIG klicken.

Über diesen Fachtag wurde der Film "Wege zum Leben" veröffentlicht. Nähere Informationen finden Sie, wenn Sie jetzt auf die Worte Wege zum Leben klicken.

Bundesweiter Erfahrungsaustausch Frühbetroffener

Seit 2011 treffen sich jedes Jahr in Kassel Frühbetroffene, Angehörige, Leiter von Gruppen für Frühbetroffene und weitere Fachkräfte zu einem Erfahrungsaustausch.

Den Bericht unserer Geschäftsführerin Sylvia Kern vom Treffen 2011 finden Sie, wenn Sie jetzt auf das Wort Erfahrungsaustausch klicken.


Beratungstelefon 0711 / 24 84 96-63


Telefon © fotolia/Patrick PAZANNO

Schon vergessen?

Wir helfen weiter – kompetent und kostenlos!

Gerne auch per Mail an

beratung(at)alzheimer-bw.de


Nachhaltig Gutes tun?
Bitte unterstützen Sie die
Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg.