Start >> Veranstaltungen >> In Baden-Württemberg

Pflegestärkungsgesetz


Das Wichtigste - einfach erklärt

Am 01.01.2017 ist das Pflegestärkungsgesetz II – mit grundlegenden Veränderungen und zahlreichen Verbesserungen für die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz – in Kraft getreten. Die wichtigsten Informationen dazu finden Sie in den Filmen

  • Pflegebegutachtung mit dem MDK
  • So bereiten Sie sich auf den MDK-Besuch vor

Veranstaltungen in Baden-Württemberg

Gerne können Sie Ihre Suche mit dem untenstehenden Filter eingrenzen. Wenn Sie ein Termin interessiert, finden Sie durch Anklicken alle weiteren Detailinformationen. Sie können den Termin auch direkt in Ihr Outlook übertragen oder unseren Erinnerungsservice per Mail in Anspruch nehmen!

Termine filtern



Zeitraum: 22. Juli 2017 - 23. Juli 2018

34 Einträge gefunden

Ergebnisse 1 bis 10 von 34
<< Anfang < zurück 1-10 11-20 21-30 31-34 vor > Ende >>

Fort-/Weiterbildung

Schwäbisch Gmünd, DRK-Zentrum

20. Juni 2017 - 25. Juli 2017

Begleitung von Menschen mit Demenz

Diese Fortbildung richtet sich an Personen, die sich für das Thema Demenz interessieren. Die Teilnehmer können sich nach dem Abschluss in der Begleitung von Menschen mit Demenz beim DRK ehrenamtlich einbringen, z. B. in einer Gruppe oder in der häuslichen Begleitung...

Schulung für Angehörige

Offenburg, Seniorenbüro Offenburg

29. Juni 2017 - 03. August 2017

Alzheimer, Demenz – Was tun? Schulungsreihe für pflegende Angehörige

Die Alzheimer Initiative Offenburg bietet für pflegende Angehörige von Menschen mit einer Demenz eine sechsteilige Schulungsreihe an

Fort-/Weiterbildung

Altheim, Kloster Heiligkreuztal

03. Juli 2017 - 12. Oktober 2017

Weiterbildung für Initiatoren, Förderer und Projektbegleiter*innen von ambulanten Wohngemeinschaften

Im Zentrum dieser umfassenden siebentägigen Seminarreihe (3+2+2 Tage) stehen alle wesentlichen Aspekte zum Aufbau, der Konzeption und dem Betrieb von ambulanten Wohngemeinschaften, die von Bürgern mitgetragen und gut vernetzt in der Gemeinde oder dem Stadtteil geplant sind. Die Initiatoren*innen werden befähigt, lokale Projekte gut zu begleiten und durch das Netz der Referenten*innen und Teilnehmer*innen eine fundierte Plattform für alle Fragen rund um die ambulant betreute WG zur Verfügung zu haben...

Fort-/Weiterbildung

Dornstadt, Diakonisches Institut für Soziale Berufe

24. Juli 2017, 09:00 Uhr

Kommunikationsmöglichkeiten bei Menschen mit Demenz

Eine Kommunikation auf der Basis gängiger Kommunikationsmodelle ist bei Menschen mit Demenz meist nicht mehr möglich. Das Miteinander-Reden ist aufgrund der vielfältigen Erkrankungen, die die
Kommunikation behindern, erschwert. Deshalb müssen sich Pflegekräfte auf andere Methoden und Kommunikationswege verlagern. Die Fortbildung soll einen Einblick in die Welt des Menschen
mit Demenz geben und Tipps für eine gelungene Kommunikation..

Kunst und Kultur

Ulm, Stadthaus

03. August 2017 - 13. August 2017

My Name is...: Tanzperformance zum Thema Demenz

Sie tritt immer häufiger zutage, die Alzheimer-Demenz, die das Leben vieler Familien beschwert. Mit dem Schwinden der körperlichen Kraft spielt oft auch der Geist dem Menschen einen Streich. Erlerntes kann plötzlich nicht mehr abgerufen werden, gerade Erlebtes ist Minuten später wie weggeblasen. Vertraute Menschen werden fremd...

Fort-/Weiterbildung, Workshop

Dornstadt, Diakonisches Institut für Soziale Berufe

13. September 2017, 09:00 Uhr

Kunst trotz Demenz

Menschen ertasten und erfühlen mit ihren Händen, um zu erkennen. Wer mag sie nicht, wer kann sich nicht an die Sprichwörter, Gedichte und Erzählungen aus der Kindheit erinnern? Mittels verschiedener Techniken kreativ zu sein, wunderschöne persönliche Ergebnisse erzielen, die zur Steigerung des Selbstwertgefühls führen und dadurch zum Beispiel die verbliebenen Fähigkeiten von Menschen mit Demenz herauszuarbeiten, ist nur eines der Ziele dieses Workshops.

Fort-/Weiterbildung

Esslingen, Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

14. September 2017 - 15. September 2017

Die neuen Pflegegrade - Grundlagen und Richtlinien, Auswirkung auf die Dokumentation

Fortbildung für Betreuungskräfte und Interessierte:
Die neuen Pflegegrade Grundlagen und Richtlinien, Auswirkung auf die Dokumentation.

Fort-/Weiterbildung

Dornstadt, Diakonisches Institut für Soziale Berufe

14. September 2017, 09:00 Uhr

Einsatzmöglichkeiten der tiergestützten Arbeit bei Menschen mit Demenz

Tiere begegnen dem Menschen auf der emotionalen Ebene und sprechen dabei alle menschlichen Sinne an. Sie bereichern unseren Alltag, lassen uns leichter in Kontakt treten und tragen zur Aktivierung
und Tagesstrukturierung bei, weshalb sich der Tiereinsatz positiv auf den geistigen, kognitiven, sozialen und emotionalen Status von Menschen auswirkt.

Fort-/Weiterbildung

Stuttgart, Diakonisches Institut für Soziale Berufe

18. September 2017, 09:00 Uhr

Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder erkennen und angemessen handeln

Fachkräfte, die in Gesundheits-, Pflege- und Sozialorganisationen tätig sind, sind in der Regel mit den „gängigen gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern“ vertraut. Eine besondere Herausforderung stellen hingegen Spezial- bzw. Sonderformen (z.B. der Demenz) oder die Abgrenzung gegenüber anderen Krankheitsbildern dar (Bsp: Demenz vs. Depression).

Fort-/Weiterbildung

Stuttgart, Diakonisches Institut für Soziale Berufe

19. September 2017, 09:00 Uhr

Glaube und Demenz - Dement aber immer noch religiös

Wer dement wird, vergisst oft sogar, wie seine Kinder heißen. Doch was ist mit dem Glauben und der Religiosität?Das Wissen darüber geht vielleicht verloren. Aber die Gefühle bleiben.
Vertraute religiöse Texte und Lieder fördern das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit.

Ergebnisse 1 bis 10 von 34
<< Anfang < zurück 1-10 11-20 21-30 31-34 vor > Ende >>

Beratungstelefon 0711 / 24 84 96-63


Telefon © fotolia/Patrick PAZANNO

Schon vergessen?

Wir helfen weiter – kompetent und kostenlos!

Gerne auch per Mail an

beratung(at)alzheimer-bw.de


Nachhaltig Gutes tun?
Bitte unterstützen Sie die
Alzheimer Stiftung Baden-Württemberg.