Angehörige

Unser Angebot für Angehörige

Angehörige brauchen Information, Beratung und Entlastung!

Zwei Drittel aller Menschen mit Alzheimer oder anderen Demenzerkrankungen werden zu Hause von ihren Angehörigen gepflegt. Je nach Krankheitsstadium fordert diese häusliche Betreuung und Versorgung den Angehörigen ein Maximum an Kraft und Nerveneinsatz ab. Zum überwiegenden Teil sind es Frauen, die pflegen - Töchter und Schwiegertöchter.

Viele Angehörige sind von vornherein viel zu wenig informiert über die Krankheit, um angemessen mit ihr bzw. dem erkrankten Menschen umgehen zu können. Dabei ist ein Grundwissen - z.B. über den Verlauf der Krankheit und über den richtigen Umgang mit dem Erkrankten - von ganz entscheidender Bedeutung für das Wohl oder Wehe im gemeinsamen Zusammenleben.

Hilfe durch Information, denn: Unwissenheit macht unsicher!

Wir möchten Sie umfassend und gut verständlich über Alzheimer und andere Demenzen informieren.
Dazu bieten wir Ihnen umfangreiches und differenziertes Informationsmaterial über Alzheimer und andere Demenzerkrankungen in Form von Broschüren, Arbeitshilfen, unserem vierteljährlichen Magazin alzheimeraktuell, Filmen und weiteren Medien an, die wir Ihnen auf Anfrage gerne zusenden. Sie finden diese Materialien unter "Infomaterial" und können sie dort auch gerne online bestellen.

Zahlreiche Rückmeldungen in den letzten Jahren bestätigen uns immer wieder, dass die von uns versandten Materialien sehr hilfreich waren und sind. Auch diese Webseite hält eine Fülle an weiteren Informationen für Sie bereit, die kontinuierlich aktualisiert und ausgebaut werden.

Im Großraum Stuttgart bieten wir in Kooperation mit der Alzheimer- und Fachberatung Demenz der Evangelischen Gesellschaft und dem Treffpunkt Senior einmal monatlich einen Vortrag rund um das Thema Alzheimer und Demenz an. Die Veranstaltungen sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

In unserem Online-Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Neuigkeiten rund um das Thema Alzheimer und andere Demenzen. 

Hilfe durch Beratung, denn: Fachwissen gibt Orientierung!

Sie können uns für eine Erstberatung jederzeit anrufen (Tel. 0711 / 24 84 96-60) oder uns eine Mail schicken. Wir versuchen dann gerne, Ihnen möglichst konkrete Hilfestellungen zu geben und Sie über weitere Beratungs- und Unterstützungsmöglichkeiten bei Ihnen vor Ort zu informieren.

Wir bitten allerdings darum, dass Sie sich über grundsätzliche Fragen zu Alzheimer und anderen Demenzerkrankungen vorab hier auf unseren Webseiten bzw. über unser Infomaterial informieren. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns als Landesverband auf eine Erst- bzw. Kurzberatung zu konkreten Fragen beschränken müssen.

Hilfe durch Entlastung, denn: gemeinsam ist man stärker!

Alzheimer gilt auch als "das Leiden der Angehörigen", denn diese sind neben dem erkrankten Menschen am elementarsten von einer Demenzerkrankung in der Familie betroffen und belastet.

Ohne Unterstützung und Entlastung der Angehörigen ist die familiäre Betreuung eines Menschen mit Demenz über kurz oder lang nicht zu schaffen. Es ist daher wichtig, über Hilfsangebote vor Ort informiert zu sein.

Das kann eine Betreuungsgruppe sein, die der Mensch mit Demenz besucht, ein Häuslicher Betreuungsdienst, bei dem ein ehrenamtlich Engagierter stundenweise die Betreuung zu Hause übernimmt oder eine Angehörigengruppe, in der sich der betreuende Angehörige mit anderen Betroffenen austauschen kann.

Sie finden die regelmäßig aktualisierten Kontaktdaten all dieser Entlastungsangebote auf unserer Webseite unter der Rubrik "Hilfe vor Ort".


Weitere Informationen

Weitere interessante und hilfreiche Informationen finden Sie auch im Kapitel "Menschen mit Demenz begleiten".

Die folgenden Artikel beleuchten verschiedene Aspekte, die für Angehörige in ihrem Alltag mit einem demenzkranken Menschen wichtig sind:

Eine kleine, aber sehr nützliche Hilfe für den Alltag ist das Selbstpflegeblatt des KDA (Kuratorium Deutsche Altershilfe) – Sie können hier eintragen und beobachten, ob Sie in Ihrem Pflegealltag auch wirklich gezielt etwas Gutes für sich selbst tun!