In Baden-Württemberg

Gerne können Sie Ihre Suche mit dem untenstehenden Filter eingrenzen. Wenn Sie ein Termin interessiert, finden Sie durch Anklicken alle weiteren Detailinformationen.

Termine filtern


Zeitraum: 14. August 2020 - 15. August 2021

47 Einträge gefunden

Öhringen, Holi Filmtheater

21. September 2020 , 20:00 Uhr Romys Salon

Eigentlich gefällt es Oma Stine (Beppie Melissen) gar nicht, dass sie nach der Schule auf ihre Enkelin Romy (Vita Heijmen) aufpassen muss. Schließlich hat sie noch einen Friseursalon zu schmeißen! Aber ihre frisch geschiedene Tochter Margot (Noortje Herlaar) muss auch arbeiten, also bleibt ihr keine andere Wahl, wenn sie sie unterstützen will. So kommt Romy jeden Nachmittag in den Salon und hilft etwas mit. Doch mit der Zeit bemerkt das Mädchen, dass mit ihrer Großmutter etwas nicht stimmt...

Film

Karlsruhe, Bürgerzentrum Daxlanden im Caritas-Seniorenzentrum St. Valentin

22. September 2020 , 17:00 Uhr "Heinz" - ein persönlicher Erlebnisbericht

Anlässlich der Woche der Demenz liest Quartiersmanagerin Elvira Hauser aus den Erfahrungen ihrer Familie mit der Erkrankung ihres Vaters...

Vortrag/Informationsveranstaltung Aktionswoche zum Welt Alzheimertag

Friedrichshafen, Diakonisches Institut für Soziale Berufe

23. September 2020 , 09:00 Uhr Kommunikation bei Demenz - Wie soll ich reagieren?

Bewohner/innen, die demenziell erkrankt sind, fordern Sie im Pflegealltag heraus. Verschiedene Ansätze und Möglichkeiten der Kommunikation werden...

Fort-/Weiterbildung

Stuttgart, Treffpunkt 50plus im TREFFPUNKT Rotebühlplatz

23. September 2020 , 18:00 Uhr Mit Demenz leben – Monatliche Vortragsreihe in Stuttgart

Herausforderung Frontotemporale Demenz | Referentin: Dr. Sarah Anderl-Straub, Diplom-Psychologin, Neurologische Klinik Universität Ulm

Vortrag/Informationsveranstaltung

Dornstadt, Diakonisches Institut für Soziale Berufe

28. September 2020 , 09:00 Uhr Therapeutic Touch - Heilsame Berührung bei Menschen mit Demenz

Berühren und Berührt-Werden ist für den Menschen bis ins hohe Alter lebenswichtig. Die Sprache der Hände schafft Zugang auch zu den Menschen, die mit der Sprache der Logik nicht mehr erreichbar sind und ist damit ein unverzichtbares Kommunikationsmittel beim Umgang mit Menschen mit Demenz. Therapeutic Touch ist eine komplementäre Pflegeintervention, die sich leicht in den Pflegealltag integrieren und mit anderen Methoden kombinieren lässt. Die Wirkung ist tiefe Entspannung, Verbesserung der Befindlichkeit, Schmerzlinderung, Unruhe und Angst wird abgebaut. Aus einer Haltung von Einfühlung, Wertschätzung und Respekt können wir den ganzen Menschen ansprechen und zur Lebensqualität beitragen.

Fort-/Weiterbildung

Karlsruhe, Bürgerzentrum Daxlanden im Caritas-Seniorenzentrum St. Valentin

29. September 2020 , 17:00 Uhr Gesprächsangebot: "Kennen Sie jemand mit Demenz"?

Eingeladen sind alle Personen aus dem Stadtteil Daxlanden, die Berührung mit dem Thema Demenz haben. Ziel der Veranstaltung ist es, ein Bild zu erhalten, welche Fragestellungen und Probleme es mit dem Krankheitsbild im Stadtteil gibt. Alle, die Gesprächsbedarf haben, und dies nicht in der Gruppe äußern möchten, können sich telefonisch melden. Bei Demenz darf alles sein.

Austauschtreffen/Fallgespräch

Metzingen, Stadthalle

30. September 2020 , 19:30 Uhr "Honig im Kopf"

Tilda liebt ihren Großvater Amandus, der an Alzheimer erkrankt ist, über alles und zeigt großes Verständnis für ihn. Als Amandus nach dem Tod seiner Frau zusehends abbaut, nimmt ihn die Familie bei sich auf. Doch seine Krankheit stellt alle auf eine harte Probe. Als Tildas Vater Amandus in einem Seniorenheim anmelden will, entführt Tilda ihren Opa auf eine abenteuerliche Reise nach Venedig, wo er einst so glücklich gewesen ist...

Theater

Dornstadt, Diakonisches Institut für Soziale Berufe

05. Oktober 2020 , 09:00 Uhr Verzaubern mit Therapiepuppen - Ein magischer Zugang zu Menschen mit Demenz

Menschen mit Demenz leben in einer eigenen Welt. Handpuppen sind der Schlüssel zur Tür in diese Welt. Sie erregen Aufmerksamkeit, werden betrachtet und berührt, sind ideale Kommunikationspartner, verzaubern und sorgen für strahlende Gesichter. Handpuppen eröffnen einen besseren Zugang zu den Menschen mit Demenz, bauen in schwierigen Situationen Brücken, erobern und öffnen Herzen. Die Fortbildung enthält viele Fallbeispiele und Lösungsvorschläge für Alltagssituationen im Umgang mit Menschen mit Demenz.

Fort-/Weiterbildung

Stuttgart, Diakonisches Institut für Soziale Berufe

06. Oktober 2020 , 09:00 Uhr Der neue Expertenstandard Beziehungsgestaltung in der Pflege von Menschen mit Demenz

Mit dem Expertenstandard „Beziehungsgestaltung in der Pflege für Menschen mit Demenz“ wird die Qualität der Beziehungsgestaltung in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gestellt. Dies erfordert ein Umdenken in der Gestaltung des problemorientierten Pflegeprozesses. Im Zentrum der Betrachtung steht die wertschätzende Kommunikation mit einem PERSON-zentrierten Ansatz. Das Bewegungskonzept Kinaesthetics bietet unter anderem ein ideales Lernwerkzeug für Pflegende, durch Interaktionen mit Betroffenen über Berührung und Bewegung Beziehungsprozesse zu gestalten. In dieser Fortbildung werden die Grundlagen für das Verständnis des Expertenstandards dargelegt. Dabei wird die Bedeutung von Bewegungskompetenz erfahren und erörtert. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie der Expertenstandard praxisnah und alltagstauglich umgesetzt werden kann.

Fort-/Weiterbildung

Backnang,

09. Oktober 2020 , 14:00 Uhr Bewegter Stadtspaziergang

Das Angebot richtet sich an demenziell erkrankte Menschen und deren Angehörige. An markanten Punkten der Stadt sollen Erinnerungen geweckt werden. Leichte gymnastische Übungen, die in den Alltag eingebaut werden können, sollen die Beweglichkeit fördern.

Bewegung/Sport Urlaub/Freizeit/Ausflug