Wertschätzender Umgang in der Aktivierung von Menschen mit Demenz

22. November 2019, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr

Veranstaltungsort

Krankenpflegeverein Verwaltungsraum Althengstett e.V.

Bahnstraße 7, 75382 Althengstett

Beschreibung

Eine demenzielle Erkrankung wird häufig als Krise erlebt, die die Betroffenen existenziell herausfordert. Verluste der Merk- und Erinnerungsfähigkeit, der Orientierung oder der Sprache können Gefühle von Wut, Trauer oder Scham auslösen. Ein wertschätzender Umgang und geeignete Aktivierungsangebote von außen können das Selbstbewusstsein von Menschen mit Demenz stärken und zum Erhalt vorhandener Ressourcen beitragen

Inhalt:

  • Demenz als Krise wahrnehmen
  • Gefühle und Bedürfnisse von Menschen mit Demenz
  • Wertschätzender Umgang und Kommunikation
  • Brücken bauen durch geistige und körperliche Bewegung
  • Aktivierungsbeispiele aus der Motogeragogik

Referentin: Cornelia Dannecker, Übungsleiterin Motogeragogik, kreative Gerontotherapeutin (SMEI), Leonberg

Zielgruppe: Ehrenamtliche und Fachkräfte in Betreuungsgruppen und Häuslichen Betreuungsdiensten | Landkreis Calw und angrenzende Landkreis

Kosten: Mitglieder AGBW € 50,–  inkl. Verpflegung | Nichtmitglieder € 60,– inkl. Verpflegung

Anmeldeschluss: 21.10.2019

Anmeldung

In Kooperation mit dem Krankenpflegeverein Verwaltungsraum Althengstett e.V.

Weitere Informationen als Download

Veranstalter

Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg

Melanie Ripper-Holzwarth

Telefon: +49 (0)711 / 24 84 96-71

E-Mail: melanie.ripperalzheimer-bwde

Webseite: www.alzheimer-bw.de