Menschen mit Demenz im Krankenhaus

Kommt ein Mensch mit Demenz ins Krankenhaus – z.B. wegen eines Beinbruchs –, so ist die Behandlung des kaputten Beines vorrangig. Die demenzielle Erkrankung wird oftmals nicht beachtet oder gar nicht erst erkannt. Die strukturelle und personelle Situation im Krankenhausalltag macht in der Regel eine angemessene Betreuung schwierig, das Pflegepersonal ist oft nur unzureichend für den Umgang mit diesen Patienten geschult.

Mittlerweile gibt es aber viele Ideen und erste Projekte und Konzepte zur Verbesserung dieser Missstände.

Infos für Angehörige

Projekte und Praxisbeispiele

Fachliteratur und Schulungsprogramme

(Kurz-) Filme

Websites

Presseartikel

Vortragsnachlesen