Angehörigenschulungen

Nobody is perfect…

Das gilt insbesondere auch bei einer so großen Herausforderung wie der Betreuung und Pflege eines nahe stehenden Menschen mit einer Demenz. Die allermeisten Angehörigen stehen hier völlig unvorbereitet vor einer Unzahl von neuen Fragen und Problemsituationen. Unsicherheiten, Ängste und eigene Grenzen sind da normal. Gute Schulungen können Sicherheit geben. Sie werden in aller Regel durch örtliche Pflegedienste oder Beratungsstellen angeboten, sind meist kostenlos oder zumindest relativ günstig. Praxisnah werden wichtige Grundlagen der Betreuung und Pflege eines Menschen mit Demenz vermittelt.

Auch die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg bietet solche Kurse an – in ihrer Geschäftsstelle in Stuttgart oder als Kooperationspartner mit Anbietern überall im Land. Inhalte der Schulung sind:

  • Wissenswertes über Demenz
  • Demenz verstehen
  • Informationen zu Recht
  • Den Alltag leben
  • Pflegeversicherung und Entlastungsangebote
  • Herausfordernde Situationen und Pflege
  • Entlastung für Angehörige

Grundlage für die Kurse ist die Schulungsreihe Hilfe beim Helfen unseres Bundesverbandes, der Deutschen Alzheimer Gesellschaft.

Finanziert werden die Kurse durch die BARMER und sind für Teilnehmende aller Krankenkassen kostenfrei.

Kurse in Baden-Württemberg

Villingen-Schwenningen | ab 09.01.2018

Furtwangen | ab 11.01.2018

Emmendingen | ab 15.01.2018

Keltern | ab 06.02.2018

Stuttgart | ab 10.04.2018 | nähere Infos in Kürze

Weitere Angehörigenschulungen anderer Anbieter finden Sie hier (Kategorie Schulung für Angehörige).