Urlaub für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Wir haben Ihnen die uns bekannten Urlaubsangebote zusammengestellt – die Liste erhebt allerdings keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.

Bitte beachten Sie:
Wir befragen uns unbekannte Anbieter in der Regel schriftlich über ihr Konzept und ihre Erfahrungen im Umgang mit Menschen mit Demenz. Wenn wir den Eindruck haben, dass das Angebot seriös und durchdacht ist, nehmen wir es hier mit auf.
Generell können wir jedoch keine Garantie für die Qualität eines Angebotes übernehmen – insbesondere bei Reisen ins Ausland.

Wir freuen uns über jede Ergänzung sowie über individuelle Erfahrungsberichte!


Weitere Informationen rund um das Thema Urlaub finden Sie hier.


Urlaub in Baden-Württemberg und dem weiteren süddeutschen Raum

Die Versorgung eines demenzerkrankten Familienmitglieds stellt für viele Angehörige eine emotionale und körperliche Belastung dar. Häufig erfordern Veränderungen des Gesundheitszustandes ein hohes Maß an Engagement und bedeuten Verzicht aus Rücksichtnahme zugunsten des Erkrankten.

Demzufolge ist an Urlaub kaum zu denken, obwohl es einen Teil der Normalität darstellte.

Doch auch wenn der Alltag es nicht zuzulassen scheint, ist es wichtig, sich im intensiven Betreuungs- und Pflegealltag Erholungsphasen einzuplanen und sich Zeit für sich zu nehmen.

Wir möchten Ihnen deshalb neben Erholung und Entspannung, Wissen vermitteln und den Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen ermöglichen.

Termine
2017

07. - 13. Mai
30. Juli - 05. August
24. - 30. September

Kontakt   

Gerontopsychiatrische Vernetzung
in der Region Main-Rhön

Rebecca Seemann
Tel: 09721 /  29 838 - 80
Mail
Internet

Aus der Ausschreibung:

Wieder einmal gemeinsam in Urlaub fahren! Und zwar so, dass es für Beide ein Urlaub ist.

Zusammen sein, füreinander da sein, sich umeinander kümmern. Und trotzdem braucht jeder seine Zeit für sich. Zum Ausruhen, andere Leute sehen, etwas erleben ‐ und dem Partner Freiraum geben.

Sowohl für die Pflegenden als auch für die an Demenz Erkrankten gibt es ein ausgewogenes Programm mit Ausflügen, Spaziergängen, Kreativem und Besinnlichem. Dabei ist es jedem freigestellt, wo sie oder er teilnehmen oder sich zurückziehen möchte. Für die zu pflegenden Angehörigen sind dabei erfahrene und fachkundige Begleiterinnen vor Ort.

Termine
2017/2018

01. - 08. April
29. September - 06. Oktober

13. - 20. April
28. September - 05. Oktober

Kontakt

Familienferiendorf
Langenargen
Rosenstr. 11/1
88085 Langenargen
Tel. 07543 / 93 210
Mail
Internet
Flyer 2017
Flyer 2018

Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg ist einer der Kooperationspartner dieses Urlaubsangebots.

Der Urlaub im Tagungshaus Bad Alexandersbad steht unter dem Motto "Entspannung und gemeinsame Aktivitäten - Schulung und Erfahrungsaustausch". 

  • Gaben entdecken.
  • Sich entspannen und erholen.
  • Sich austauschen.
  • Kenntnisse anderer nutzen.
Termin
2017
02. - 05. Juni
Kontakt:

Diakonie Nürnberger Land/Neumarkt
Stephanie Prockl
Seniorenzentrum Pyrbaum
Tel. 09180 / 18 65 08-13
Mail

Fachstelle für pflegende Angehörige
Nürnberger Land
Claudia Brunner
Tel. 09151 / 86 28 81
Mail

Flyer

Die Versorgung eines demenzerkrankten Familienmitglieds stellt für viele Angehörige eine emotionale und körperliche Belastung dar. Häufig erfordern Veränderungen des Gesundheitszustandes ein hohes Maß an Engagement und bedeuten Verzicht aus Rücksichtnahme zugunsten des Erkrankten.

Demzufolge ist an Urlaub kaum zu denken, obwohl es einen Teil der Normalität darstellte.

Doch auch wenn der Alltag es nicht zuzulassen scheint, ist es wichtig, sich im intensiven Betreuungs- und Pflegealltag Erholungsphasen einzuplanen und sich Zeit für sich zu nehmen.

Wir möchten Ihnen deshalb neben Erholung und Entspannung, Wissen vermitteln und den Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen ermöglichen. 

Termine
2017

08.-12. Mai
09.-13. Oktober

Kontakt   

Gerontopsychiatrische
Vernetzung in der Region
Main-Rhön

Rebecca Seemann
Tel: 09721 /  29 838 - 80
Mail
Internet

Diese Reisen werden speziell für an Demenz erkrankte Menschen und ihre pflegenden Angehörigen angeboten. Ziel der Reisen ist es, den Teilnehmern Zeit für Erholung, Entspannung und Regeneration zu bieten. Die an Demenz erkrankten Gäste werden von geschulten Mitarbeitern der Demenzbetreuung des DRK-Kreisverbandes Reutlingen stundenweise betreut. Auf dem Programm stehen z.B. Malen, Singen, Spaziergänge, Gespräche und Gymnastik. Währenddessen haben die Angehörigen die Möglichkeit zu entspannen oder am Freizeitangebot vor Ort teilzunehmen. Einige Angebote können auf Wunsch der Gäste auch gemeinsam mit den Erkrankten durchgeführt werden.

Termin
2017

07. - 17. Juni

Kontakt

DRK Landesverband Baden-Württemberg

Tel. 0711 / 55 05 156
Mail 
Internet

Diese Reisen werden speziell für an Demenz erkrankte Menschen und ihre pflegenden Angehörigen angeboten. Ziel der Reisen ist es, den Teilnehmern Zeit für Erholung, Entspannung und Regeneration zu bieten. Die an Demenz erkrankten Gäste werden von geschulten Mitarbeitern der Demenzbetreuung des DRK-Kreisverbandes Reutlingen stundenweise betreut. Auf dem Programm stehen z.B. Malen, Singen, Spaziergänge, Gespräche und Gymnastik. Währenddessen haben die Angehörigen die Möglichkeit zu entspannen oder am Freizeitangebot vor Ort teilzunehmen. Einige Angebote können auf Wunsch der Gäste auch gemeinsam mit den Erkrankten durchgeführt werden.

Termin
2017
06. - 13. Oktober
Kontakt

DRK Landesverband Baden-Württemberg

Tel. 0711 / 55 05 156
Mail 
Internet

Das Bad Peterstal verbindet vier Unternehmen unter einem Dach: Das Seniorenzentrum, das GesundheitsHotel, die Physiotherapie (mit Heilbad) und die Renchtal-Akademie. Ideal für pflegende Angehörige, die Urlaub mit ihren zu Pflegenden machen möchten.

Angeboten werden drei Möglichkeiten:

1. Machen Sie mit Ihrem zu pflegenden Angehörigen gemeinsam im gleichen Zimmer oder Appertement Urlaub. Nutzen Sie unserem ambulanten Pflegedienst. Unsere Zimmer und Appartements im GesundheitsHotel sind alle barrierefrei und verfügen über ein Pflegebad (z.B.ebenerdige Dusche). Auf Wunsch stellen wir Ihnen kostenlos ein Pflegebett zur Verfügung.

2. Ihr zu pflegender Angehörige kann in der Tagespflege gepflegt werden und Sie können Ausflüge unternehmen. Gemeinsam können Sie sich abends zu einem schönen Abendessen wieder treffen.

3. Ihr zu pflegender Angehörige bucht in unserem Seniorenzentrum Kurzzeit- oder Verhinderungspflege und Sie entspannen unter dem gleichen Dach in unserem GesundheitsHotel. Sie haben Sicherheit, Nähe und Erholung!

Nähere Informationen finden Sie hier.

Das Bad Peterstal
Schwarzwaldstraße 40
77740 Bad Peterstal
Telefon 07806 / 98 60

Mail

Diese Reisen werden speziell für an Demenz erkrankte Menschen und ihre pflegenden Angehörigen angeboten. Ziel der Reisen ist es, den Teilnehmern Zeit für Erholung, Entspannung und Regeneration zu bieten. Die an Demenz erkrankten Gäste werden von geschulten Mitarbeitern der Demenzbetreuung des DRK-Kreisverbandes Reutlingen stundenweise betreut. Auf dem Programm stehen z.B. Malen, Singen, Spaziergänge, Gespräche und Gymnastik. Währenddessen haben die Angehörigen die Möglichkeit zu entspannen oder am Freizeitangebot vor Ort teilzunehmen. Einige Angebote können auf Wunsch der Gäste auch gemeinsam mit den Erkrankten durchgeführt werden.

Termin
2017
12. - 19. August
Kontakt

DRK Landesverband Baden-Württemberg

Tel. 0711 / 55 05 156
Mail 
Internet

Die Anlaufstelle für Demenz und Lebensqualität ADELE bietet zusammen mit dem Seniorenzentrum Gertrud Luckner einen Urlaub für Menschen mit Demenz an.

Das Haus Herrenhof in Schluchsee-Faulenfürst ist barrierefrei, so dass auch Rollstuhlfahrer am Urlaub teilnehmen können. Das Programm des Urlaubs wird auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. Verschiedene Ausflüge sind geplant.

Termin
2017

25. - 29. September

Kontakt

Anlaufstelle für Demenz und Lebensqualität
Marion Santin
Nürnberger Str. 184
72760 Reutlingen
Telefon: 07121 / 82 06 450
Mail
Internet

Flyer

Aus der Ausschreibung:

Wieder einmal gemeinsam in Urlaub fahren! Und zwar so, dass es für Beide ein Urlaub ist.

Zusammen sein, füreinander da sein, sich umeinander kümmern. Und trotzdem braucht jeder seine Zeit für sich. Zum Ausruhen, andere Leute sehen, etwas erleben ‐ und dem Partner Freiraum geben.

Sowohl für die Pflegenden als auch für die an Demenz Erkrankten gibt es ein ausgewogenes Programm mit Ausflügen, Spaziergängen, Kreativem und Besinnlichem. Dabei ist es jedem freigestellt, wo sie oder er teilnehmen oder sich zurückziehen möchte. Für die zu pflegenden Angehörigen sind dabei erfahrene und fachkundige Begleiterinnen vor Ort.

Termine
2017

03.-09. Juli
16.-22. Oktober

Kontakt

Familienferiendorf "Eckenhof"
Dr.‐Helmut‐Junghans‐Str. 50
78713 Schramberg‐Sulgen
Telefon 07422 / 56 01 040
Mail
Internet

Flyer

Die Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg ist einer der Kooperationspartner dieses Urlaubsangebots.

Dieses Angebot entstand im Rahmen der Demenzkampagne 2010 des Schwarzwald-Baar-Kreises.

Für Pflegebedürftige, insbesondere auch Menschen mit Demenz, steht ein gutes Netzwerk z.B. an Tages- und Kurzzeitpflege und speziellen Angeboten wie Tanztee, betreuten Spaziergängen und Führungen durch Museen zur Verfügung. Geschultes Personal begleitet dabei die Menschen mit Demenz. Pflegende Angehörige haben in dieser Zeit die Möglichkeit, für sich selber etwas zu unternehmen und so ein Stück weit Abstand zu gewinnen vom oft anstrengenden Alltag in der Betreuung des demenziell erkrankten Angehörigen.

Der Zeitpunkt des Urlaubsangebotes ist von den Interessenten individuell wählbar. Die Tourist Information der Gemeinde St. Georgen bietet Unterstützung bei Fragen der Unterbringung, der Betreuung und der Finanzierung.

Kontakt:

Tourist Information im Ferienland St. Georgen
Hauptstraße 9
78112 St. Georgen
Tel: 07724 / 87-194
Mail

Web

Flyer

Einen Artikel aus unserem Magazin alzheimeraktuell über dieses Angebot finden Sie hier, den Brief eines Teilnehmers an die Anbieter hier.

Im Ferienzentrum Oberhof haben pflegende Angehörige die Möglichkeit, einen gemeinsamen Urlaub mit ihren an Demenz erkrankten Partnern zu verbringen, ohne 24 Stunden am Tag die volle Verantwortung zu tragen. Ein anerkannter Pflegedienst übernimmt die Betreuung der Erkrankten in einer Gruppe von maximal 10 Personen. Das eröffnet dem Pflegenden, Zeit für sich zu haben, den Thüringer Wald und das Freizeitangebot zu genießen. Die Gruppe der Demenzerkrankten wird täglich umfassend betreut, nachts besteht eine Rufbereitschaft.

Das Familienferienzentrum Oberhof liegt direkt am Rennsteig, bis zum Ortskern sind es nur 10 Minuten zu Fuß – Waldmobile stehen Ihnen selbstverständlich kostenlos zur Verfügung.

Termine:

  • 11.06.2017 - 18.06.2017
  • 09.07.2017 - 16.07.2017
  • 18.08.2017 - 25.08.2017
  • 15.09.2017 - 22.09.2017

      Weitere Informationen finden Sie hier.

      Urlaub außerhalb Süddeutschlands

      Gönnen Sie sich regelmäßig Urlaub von der Betreuung und Pflege. Um neue Kraft zu schöpfen, sollte die Urlaubszeit nicht durch die Sorge um das demenzerkrankte Famlienmitglied überschattet werden. Wir bieten "Betreute Urlaube" in beliebte Urlaubsregionen an, die Erholung bei gleichzeitiger Nähe zum Erkrankten ermöglichen. Sie können Ihren Urlaub unbeschwert genießen und brauchen sich nicht um den Erkrankten zu sorgen. Ihre gewonnene Gelassenheit wird sich auf den Erkrankten übertragen. Dies ermöglicht Ihnen beiden, neue Momente der Freude zu erleben. Darüber hinaus fördern unsere Betreuer die körperlichen, sozialen und geistigen Fähigkeiten Ihres erkrankten Angehörigen. Der Wechsel der Umgebung ermöglicht neue Erfahrungen und setzt oftmals erstaunliche - verloren geglaubte - Fähigkeiten frei.

      (Text: Alzheimer Angehörigen Initiative)

      Termin
      2017

      03. - 13. Oktober

      Kontakt   
      Alzheimer Angehörigen-Initiative
      Reinickendorfer Str. 61
      13347 Berlin
      Telefon 030 / 47 37 89 95
      Mail
      Internet

      Gönnen Sie sich regelmäßig Urlaub von der Betreuung und Pflege. Um neue Kraft zu schöpfen, sollte die Urlaubszeit nicht durch die Sorge um das demenzerkrankte Famlienmitglied überschattet werden. Wir bieten "Betreute Urlaube" in beliebte Urlaubsregionen an, die Erholung bei gleichzeitiger Nähe zum Erkrankten ermöglichen. Sie können Ihren Urlaub unbeschwert genießen und brauchen sich nicht um den Erkrankten zu sorgen. Ihre gewonnene Gelassenheit wird sich auf den Erkrankten übertragen. Dies ermöglicht Ihnen beiden, neue Momente der Freude zu erleben. Darüber hinaus fördern unsere Betreuer die körperlichen, sozialen und geistigen Fähigkeiten Ihres erkrankten Angehörigen. Der Wechsel der Umgebung ermöglicht neue Erfahrungen und setzt oftmals erstaunliche - verloren geglaubte - Fähigkeiten frei.

      (Text: Alzheimer Angehörigen Initiative)

      Termin
      2017

      30. Mai - 09. Juni

      Kontakt   
      Alzheimer Angehörigen-Initiative
      Reinickendorfer Str. 61
      13347 Berlin
      Telefon 030 / 47 37 89 95
      Mail
      Internet

      Das Projekt "Betreuter Urlaub für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen" bietet Erkrankten und Angehörigen die Möglichkeit – gemeinsam mit anderen – Regeneration, Erholung und Entspannung zu erfahren.

      Der betreute Urlaub soll allen Beteiligten ein hohes Maß an Individualität, aber auch an Sicherheit gewährleisten. Die Angehörigen können sich nach Bedarf zurückziehen und wissen dabei ihren Erkrankten in guten Händen. Der Austausch und die Gemeinsamkeit mit andern Betroffenen und den Betreuern ermöglichen neue Erfahrungen.

      Ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Aktivitäten, Ausflügen und Angeboten kann von den Angehörigen, auch gemeinsam mit dem Erkrankten, individuell genutzt werden. Für die Erkrankten ist eine fördernde Tagesbetreuung – unter fachlicher Anleitung – regelmäßig am Nachmittag eingerichtet.

      Eine mit den Problemen von Angehörigen und Erkrankten vertraute Reiseleitung wird Sie begleiten.

      Termin
      2017
      18. - 25. Juni
      KontaktAlzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.
      Alter Kirchenweg 33-41
      22844 Norderstedt
      Telefon: 040/30 85 79 87
      Mail
      Internet

      Gönnen Sie sich regelmäßig Urlaub von der Betreuung und Pflege. Um neue Kraft zu schöpfen, sollte die Urlaubszeit nicht durch die Sorge um das demenzerkrankte Famlienmitglied überschattet werden. Wir bieten "Betreute Urlaube" in beliebte Urlaubsregionen an, die Erholung bei gleichzeitiger Nähe zum Erkrankten ermöglichen. Sie können Ihren Urlaub unbeschwert genießen und brauchen sich nicht um den Erkrankten zu sorgen. Ihre gewonnene Gelassenheit wird sich auf den Erkrankten übertragen. Dies ermöglicht Ihnen beiden, neue Momente der Freude zu erleben. Darüber hinaus fördern unsere Betreuer die körperlichen, sozialen und geistigen Fähigkeiten Ihres erkrankten Angehörigen. Der Wechsel der Umgebung ermöglicht neue Erfahrungen und setzt oftmals erstaunliche - verloren geglaubte - Fähigkeiten frei.

      (Text: Alzheimer Angehörigen Initiative)

      Termin
      2017

      18. - 28. September

      Kontakt   
      Alzheimer Angehörigen-Initiative
      Reinickendorfer Str. 61
      13347 Berlin
      Telefon 030 / 47 37 89 95
      Mail
      Internet

      Urlaub machen, ausspannen und sich erholen – gerade für pflegende Menschen und ihre Angehörigen ist dies eine Möglichkeit, Energie und Kraft für den Alltag zu tanken.

      Mit dem Landhaus am Fehmarnsund betreibt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Großenbrode an der Ostsee seit November 2013 ein zweites Urlaubs- und Entlastungsangebot für Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen, das in dieser Form einzigartig ist in Deutschland.

      Ganzjährig geöffnet, flexible Anreisetage für Individual- und Gruppenreisende und eine vollständig auf diese Zielgruppe abgestimmte Konzeption. Unsere Gäste profitieren von unserer jahrelangen Erfahrung.
      (Text aus der Ausschreibung)

      Einen Zeitungsartikel über das Angebot hier.

      Kontakt:

      Landhaus am Fehmarnsund
      Strandstraße 1,
      23775 Großenbrode
      Telefon 04367 / 99 70-0
      Mail
      Internet

      Auf der Website zum Angebot schreibt die Anbieterin der Urlaubswoche, Ruth Hamberger:

      In meiner früheren beruflichen Tätigkeit als Sozialarbeiterin in einem Sozialpsychiatrischen Dienst für alte Menschen höre ich in der Beratung und Begleitung pflegender Angehöriger immer wieder den Wunsch mit dem an Demenz erkrankten Partner gemeinsam Urlaub zu machen. Oftmals scheitert dies daran ein geeignetes Hotel/Pension zu finden, denn "man" will ja nicht auffallen. Vielleicht will der gesunde Partner auch einige Stunden allein geniessen, bzw. nicht zu jedem Ausflug kann der Demente mitgenommen werden. Für diese Zeiten muss dann eine anderweitige Betreuung organisiert werden und dies ist an einem fremden Ort oft etwas schwierig. Aus diesen Überlegungen heraus biete ich auf der wunderschönen Insel Usedom einen Betreuten Urlaub für Demenzkranke und ihre Angehörigen an.

      • Ab 2016 gibt es keine bestimmten Wochen mehr, an denen Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen Urlaub auf Usedom machen können. Dies ist nun grundsätzlich jederzeit möglich.
      • Für diesen Personenkreis wird der Urlaub auch mit Frühstück angeboten.
      • Die Erfahrungen haben gezeigt, dass dieses Urlaubsangebot für Personen der Pflegestufe III nicht gut geeignet ist. Am meisten profitieren Paare, bei denen der/die demente PartnerIn körperlich noch einigermaßen agil ist, und beide gemeinsam auch bestimmte Sachen noch erleben können/wollen.

      Kontakt:

      Ruth Hamberger
      Mahlzower Str. 3
      17438 Wolgast
      Telefon 03836 / 23 32 34
      Mail
      Internet

      Flyer

      Die AWO SANO gGmbH bietet in Zusammenarbeit mit der Alzheimer Gesellschaft Hamburg e.V. in Rerik an der Ostsee einen Betreuten Urlaub für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen an:

      Für erkrankte Gäste besteht die Möglichkeit der Teilnahme an einer täglichen Gruppenbetreuung.

      Termine
      2017
      22.04. - 02.05.
      13.05. - 23.05.
      08.09. - 18.09.
      27.09. - 07.10.
      KontaktAlzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
      Wandsbeker Allee 68
      22041 Hamburg
      Telefon 040 / 68 91 36 25
      Mail 
      Internet

      Das Angebot beinhaltet den Transfer von einer zentralen Stelle in Hamburg nach Baabe auf Rügen und zurück, Vollpension und eine Gruppenbegleitung der Erkrankten in der Zeit von 09.00 bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 18.00 Uhr durch durch geschulte ehrenamtliche Mitarbeiter und eine erfahrene Fachkraft der Alzheimer Gesellschaft Hamburg e. V.

      Termine
      2017
      19.05. - 29.05.
      22.09. - 02.10.
      KontaktAlzheimer Gesellschaft Hamburg e.V.
      Wandsbeker Allee 68
      22041 Hamburg
      Telefon 040 / 68 91 36 25
      Mail 
      Internet

      Das Projekt "Betreuter Urlaub für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen" bietet Erkrankten und Angehörigen die Möglichkeit – gemeinsam mit anderen – Regeneration, Erholung und Entspannung zu erfahren.

      Der betreute Urlaub soll allen Beteiligten ein hohes Maß an Individualität, aber auch an Sicherheit gewährleisten. Die Angehörigen können sich nach Bedarf zurückziehen und wissen dabei ihren Erkrankten in guten Händen. Der Austausch und die Gemeinsamkeit mit andern Betroffenen und den Betreuern ermöglichen neue Erfahrungen.

      Ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Aktivitäten, Ausflügen und Angeboten kann von den Angehörigen, auch gemeinsam mit dem Erkrankten, individuell genutzt werden. Für die Erkrankten ist eine fördernde Tagesbetreuung – unter fachlicher Anleitung – regelmäßig am Nachmittag eingerichtet.

      Eine mit den Problemen von Angehörigen und Erkrankten vertraute Reiseleitung wird Sie begleiten.

      Termine
      2017

      22. - 29. April
      23. - 30. September

      KontaktAlzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.
      Alter Kirchenweg 33-41
      22844 Norderstedt
      Telefon: 040/30 85 79 87
      Mail
      Internet

      Boltenhagen ist eines der ältesten Ostseebäder Deutschlands. Die Hotelanlage "Tarnewitzer Hof" verfügt über eine Anzahl barrierefreier 2-Zimmerwohnungen sowie Räumlichkeiten für gemeinsame Veranstaltungen, Therapien und die Betreuung dementiell erkrankter Gäste. Das parkähnliche Hofgelände bietet die Möglichkeit, Ruhe und Natur zu erleben.

      Zu den ausgeschriebenen Terminen können jeweils 25 Menschen mit Demenz und ihre pflegenden Angehörigen Urlaub machen.

      Die Betreuung und Pflege dementiell erkrankter Gäste wird durch ausgebildetes Pflegepersonal sowie Auszubildenden von Altenpflegeschulen gewährleistet. Pflegende Angehörige können sich so nach Bedarf aus Betreuung und Pflege zurückziehen, dadurch wird ihnen die notwendige Entlastung ermöglicht. Der Umfang der Betreuung erfolgt in Absprache mit den Angehörigen.

      Ausflüge, gesellige Treffen und ähnliche Veranstaltungen bieten die Gelegenheit zur Erholung, zum Kennenlernen von Land und Leuten und zum Austausch mit anderen Betroffenen.

      Termine
      2017
      18.04. - 28.04.
      02.05. - 12.05.
      14.05. - 24.05.
      06.06. - 16.06.
      18.06. - 28.06.
      29.06. - 09.07.
      29.08. - 08.09.
      10.09. - 20.09.
      20.09. - 30.09.
      04.10. - 14.10.
      KontaktCKJS gGmbH
      Gemeinnützige Gesellschaft zur therapiegestützten Senioren-Betreuung
      Dorfstraße 15
      23946 Boltenhagen OT Tarnewitz
      Telefon 038825 / 2 98 41
      Mail
      Internet

      Im Bischof-Benno-Haus in Bautzen wird demenziell erkrankten Menschen und ihren pflegenden Angehörigen in den mehrmals jährlich stattfindenden Bildungsfreizeiten die Möglichkeit zu einem Mix aus fachlichen Angeboten und Erholung gegeben.

      Pflegende Angehörige erfahren in den täglichen Bildungseinheiten Wichtiges zu den Themen Alzheimer Demenz, Pflege, Recht, Pflegebelastung und dem Umgang damit und haben die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen. Ein vielfältiges Kultur- und Freizeitangebot bietet Erholungsmöglichkeiten.

      Demenziell erkrankten Gästen steht das Angebot einer individuellen Ergotherapie offen sowie ein vielfältiges Freizeitangebot.

      Termine
      2017
      30.04. - 13.05.
      06.06. - 17.06.
      13.08. - 25.08.
      22.10. - 03.11.
      KontaktBischof-Benno-Haus
      Schmochtitz 1
      02625 Bautzen
      Telefon 035935 / 22 316 (Frau Wenk)
      Mail
      Internet

      Urlaub machen, einfach mal ausspannen und sich erholen – das ist auch für pflegende Menschen und ihre Angehörigen eine wesentliche Voraussetzung, Energie und Kraft für den Alltag zu tanken.

      Im Sommer 2005 eröffnete die Arbeiterwohlfahrt Bezirk Westliches Westfalen e.V. deshalb das Landhaus Fernblick in Winterberg. Es ist das erste Urlaubsdomizil in Nordrheinwestfalen, das sich vollkommen auf die besonderen Bedürfnisse seiner Gäste – an Demenz erkrankte Menschen und ihre pflegenden Angehörigen – eingestellt hat.

      Gemeinsame Erholung von Anfang an – das will das Landhaus Fernblick ermöglichen.

      Kontakt:

      Landhaus Fernblick
      Wernsdorfer Straße 44
      59955 Winterberg
      Telefon 02981 / 898-0
      Mail 
      Internet

      Das Projekt "Betreuter Urlaub für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen" bietet Erkrankten und Angehörigen die Möglichkeit – gemeinsam mit anderen – Regeneration, Erholung und Entspannung zu erfahren.

      Der betreute Urlaub soll allen Beteiligten ein hohes Maß an Individualität, aber auch an Sicherheit gewährleisten. Die Angehörigen können sich nach Bedarf zurückziehen und wissen dabei ihren Erkrankten in guten Händen. Der Austausch und die Gemeinsamkeit mit andern Betroffenen und den Betreuern ermöglichen neue Erfahrungen.

      Ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Aktivitäten, Ausflügen und Angeboten kann von den Angehörigen, auch gemeinsam mit dem Erkrankten, individuell genutzt werden. Für die Erkrankten ist eine fördernde Tagesbetreuung – unter fachlicher Anleitung – regelmäßig am Nachmittag eingerichtet.

      Eine mit den Problemen von Angehörigen und Erkrankten vertraute Reiseleitung wird Sie begleiten.

      Termin
      2017
      08. - 15. Oktober
      KontaktAlzheimer Gesellschaft Schleswig-Holstein e.V.
      Alter Kirchenweg 33-41
      22844 Norderstedt
      Telefon: 040/30 85 79 87
      Mail
      Internet

      Auf seiner Website beschreibt der gemeinnützige Reiseveranstalter "Urlaub & Pflege" sein Angebot wie folgt:

      Unsere Reisen für dementiell erkrankte Menschen finden in einem sehr überschaubaren Rahmen statt und richten sich an Gäste, die sich in einem größeren Haus nicht alleine orientieren können und Beaufsichtigung benötigen.

      Bei der Ausflugs- und Programmgestaltung stehen kleinere Ausflüge und Geselligkeit unter besonderer Berücksichtigung der Biographie der Gäste im Vordergrund.

      Bei den Reisen für dementiell erkrankte Menschen stehen täglich Ausflüge mit einer Dauer von maximal 4 Stunden auf dem Programm.

       

      Termin
      2017
      28. Mai - 07. Juni
      KontaktUrlaub & Pflege e.V.
      Voßhof 10
      48291 Telgte
      Telefon 02504 / 73 96 043
      Mail
      Internet

      Die Betreuung der demenzkranken Menschen wird in der Gruppe durch kompetentes Personal von 08:30 bis 11:30 Uhr und von 14:30 bis 17:30 Uhr (auch an den Wochenenden) geleistet. Geselliges Beisammensein in den Abendstunden erfolgt nach individueller Absprache. Das Betreuungspersonal ist z.T. im Hotel untergebracht und im Notfall auch nachts zu erreichen.

      Die Angehörigen werden von der Betreuung der Erkrankten entlastet und erhalten einen zeitlichen Freiraum, den sie in unterschiedlicher Weise nutzen können. Sie können die Angebote des Kurortes während der Betreuungszeiten unabhängig von den Betroffenen nutzen. Außerhalb der Betreuungszeiten können diese Angebote gemeinsam mit den Demenzkranken in Anspruch genommen werden.

      Für die Angehörigen besteht die Möglichkeit sich in der Gruppe zu ihren Problemen und Möglichkeiten mit anderen auszutauschen oder neue Kontakte zu knüpfen. Zusätzlich können unterschiedliche Kreativ- oder Gruppenangebote im Haus genutzt werden. Es besteht auch die Möglichkeit von Einzel-oder Gruppengesprächen zum Umgang mit der Demenzerkrankung und den Betroffenen.

      Termine
      2017
      13. - 27. Mai
      07. - 21. Oktober
      Kontakt

      Evangelische Frauenhilfe in Westfalen e.V.
      Christa Schürmann
      Feldmühlenweg 19
      59494 Soest
      Tel. 02921 / 371-205
      Mail
      Internet

      Flyer

      Urlaub im Ausland

      Hier können pflegende Angehörige zusammen mit Ihren "zu Pflegenden" (Pflegebedürftigen) im milden sonnigen Klima der griechischen Insel Rhodos gemeinsam Urlaub vom Pflegealltag (Urlaub von der Demenz) machen, sich erholen und mit Gleichgesinnten austauschen.

      • Beste medizinische Versorgung vor Ort
      • Professionelles, deutschsprachiges Betreuungspersonal vor Ort (insbesondere für Demenzkranke)
      • Entlastung durch Pflegeleistungen nach Bedarf
      • Gemeinsame Treffen und Austausch mit anderen PflegeUrlaubern
      • Zusätzliches großes Freizeit- und Wellnessangebot
      • Ausgesuchte 4-Sterne-Hotels in bester Lage

      (Text: Website des Anbieters)

      Nähere Informationen und die aktuellen Termine erhalten Sie hier.

      Das "Bad Ischler Konzept" TuF Therapie und Förderaufenthalt wurde zur Entlastung und Erholung von betroffenen Angehörigen entwickelt. Bereits 302 Paare haben dieses Angebot in Anspruch genommen.

      Ohne Familienangehörige ist die Betreuung und Begleitung von Personen mit Demenz nicht möglich. Betreuende Angehörige werden häufig durch die ungeheuren Belastungen, denen sie ausgesetzt sind, selbst krank (z.B. Depressionen, Bluthochdruck) und benötigen mehr Medikamente und Arztbesuche als Angehörige, die entlastet werden. Damit Familienangehörige eine Betreuung so lange wie möglich gesund durchführen können, ist es notwendig, Entlastung anzubieten. Aus diesem Grund bietet die M.A.S Alzheimerhilfe einen zweiwöchigen Therapie- und Förderaufenthalt für Paare an. Der Angehörige wird mit Hilfe von geschulten MitarbeiterInnen entlastet und die Betroffenen nach Ihren vorhandenen Möglichkeiten beschäftigt und gefördert.

      Das "Bad Ischler Konzept" wurde 2001 mit dem Paul Petrie Preis für Alterswissenschaften der Universität Graz ausgezeichnet und ist somit ein bewährtes Entlastung - und Förderprogamm für betroffene Familien.

      Die Termine 2017 sind bereits ausgebucht.

      Termine
      2018
      11. - 25. März
      08. - 22. April
      07. - 21. Oktober
      04. - 18. November
      KontaktVerein M.A.S.
      Lindaustr. 28
      A-4820 Bad Ischl
      Tel: 0043 (0)6132 / 21 410-0
      Mail
      Internet

       Einen Artikel aus der ZEIT zu diesem Angebot finden Sie hier.

      In den Hügeln oberhalb des Lago Trasimeno in Umbrien liegt die Villa "La Rogaia". Sie bietet Ferienwohnungen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Auf Wunsch kann die stunden- oder tageweise Betreuung eines erkrankten Gastes übernommen werden, um pflegenden Angehörigen die Möglichkeit zur eigenen Erholung zu bieten.

      Besitzerin der "Villa Rogaia" ist die die deutsche Ärztin Annette Greifenhagen.

      Kontakt:

      "La Rogaia"
      Via Campagna 17
      Fraz. Castel Rigone – 06065 Passignano sul Trasimeno
      Telefon 0039 / 075 / 84 54 57
      Mail
      Internet

      Weitere Infos erhalten Sie hier in der ausführlichen Beschreibung von Frau Dr. Greifenhagen zum Urlaubsaufenthalt von Menschen mit Demenz in ihrem Haus.

      Auf seiner Website beschreibt der gemeinnützige Reiseveranstalter "Urlaub & Pflege" das Angebot wie folgt:

      Unsere Reisen für dementiell erkrankte Menschen finden in einem sehr überschaubaren Rahmen statt und richten sich an Gäste, die sich in einem größeren Haus nicht alleine orientieren können und Beaufsichtigung benötigen.

      Bei der Ausflugs- und Programmgestaltung stehen kleinere Ausflüge und Geselligkeit unter besonderer Berücksichtigung der Biographie der Gäste im Vordergrund.

      Bei den Reisen für dementiell erkrankte Menschen stehen täglich Ausflüge mit einer Dauer von maximal 4 Stunden auf dem Programm.

      Termin
      2017
      06. - 16. August
      KontaktUrlaub & Pflege e.V.
      Voßhof 10
      48291 Telgte
      Telefon 02504 / 73 96 043
      Mail
      Internet

      2002 reiste der Schweizer Sozialarbeiter Martin Woodtli erstmals mit seiner an Alzheimer erkrankten Mutter nach Thailand, mittlerweile bietet er dort begleitete Ferien und längere Aufenthalte für Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen in Chiang Mai, Nordthailand an – exotisch und dennoch interessant und seriös! 

      Nähere Informationen finden Sie hier.

      Einen persönlichen Erfahrungsbericht von Sylvia Kern, Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg, anlässlich eines Besuchs vor Ort können Sie hier nachlesen.